Die Deutsch-Spanische Gesellschaft e.V
ein eingetragener, gemeinnütziger Verein

mit dem Ziel, die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland, Lateinamerika und Spanien zu intensivieren, zu verbessern und damit einen aktiven Beitrag zum
besseren Verständnis zwischen ihren Völkern und ihren Kulturen zu leisten.

Die Globalisierung der Märkte erfordert in steigendem Maße Sprachgewandtheit, Mobilität und Weltoffenheit für den einzelnen sowie globales und vernetztes Denken.
Um diesen Anforderungen auch in Bezug auf Spanien und Lateinamerika gerecht zu werden, vermittelt und organisiert die Deutsch-Spanische Gesellschaft e.V.

--

Auslandsaufenthalte und Austauschprogramme (Informations-, Sprach-, und Bildungsaufenthalte sowie Praktika) die einen tiefen Einblick in die fremde Kultur gewährleisten sollen,

--

für Schüler, Studenten, Jungakademiker und junge Berufstätige.

--

Die optimale Integration der Teilnehmer in den den Familien- und Berufsalltag soll mittels Praktika und Unterbringung in Gastfamilien ermöglicht werden.

--

Bei Bedarf wird dem Praktikum ein vorgeschalteter Intensivsprachkurs zur sprachlichen Vorbereitung organisiert.

Bewerber für unsere Austauschprogramme werden durch persönliche Vorbereitungsgespräche und Informationsmaterial über das Gastgeberland auf den Austausch, die fremde Kultur vorbereitet.

Durch die enge Anbindung der Teilnehmer an die ausländische Berufswelt mittels Durchführung mehrmonatiger Praktika und Unterbringung in Gastfamilien werden Kenntnisse erlangt und soziale Kontakte gefördert, die auch nach Beendigung der Programme Fortbestand haben sollen. Die Finanzierung der Arbeit der Deutsch-Spanischen Gesellschaft e.V. erfolgt hauptsächlich über die Programmteilnahme-gebühren und Spenden, durch die u.a. auch soziale Projekte in Argentinien
finanziert werden sollen.